FLB Herford / Aktuelles / Nachrichten

10 Jahre Schulpartnerschaft mit Frankreich

von Ralf Gorny

Eine Studienfahrt à la française

Partner aus Frankreich

Die Kaufmännischen Assistentinnen Fremdsprachen der Jahrgangsstufe 12 des Friedrich-List-Berufskollegs hatten in diesem Herbst Gelegenheit, schulisches und berufliches Arbeiten und Lernen junger Französinnen und Franzosen eine Woche lang aktiv mitzuerleben. Natürlich gab es auch genügend Zeit für gemeinsame Aktivitäten mit den Gastfamilien.

Neun Schülerinnen der AF 0801 blicken auf eine ereignisreiche Woche zurück, in der ihnen ein sehr reichhaltiges und vielfältiges Programm voller Überraschungen geboten wurde. Sie lernten das Leben französischer Schülerinnen und Schüler zu Hause und im Internat kennen, erhielten Einblick in die schulische und berufliche Bildung junger Franzosen, erstellten gemeinsam mit den französischen Schülerinnen und Schülern im Rahmen ihrer virtuellen Firmengründung ein Produkt und erlebten und gestalteten eine große Feier anlässlich des Jubiläums der Schulpartnerschaft mit dem Lycée Peltier. Der hohe Wert, den eine funktionierende Schulpartnerschaft über viele Jahre auszeichnet, lässt sich an den zahlreichen Glückwünschen von offizieller Seite während des Besuches in Frankreich ablesen: Gratulationen gab es während eines Empfangs in der Deutschen Botschaft in Paris, in Ham gratulierten der Inspecteur der „Académie d’Amiens“, der ehemalige Schulleiter, der die Partnerschaft mit besiegelte, Schulleitung, Kollegium, Gasteltern und ehemalige Schülerinnen des Lycée Peltier, Vertreter der Regionalregierung und der Bürgermeister der Stadt Ham sowie Vertreter aus Wirtschaft und Industrie.

Die beteiligten Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer freuen sich auf den Gegenbesuch der Franzosen im April 2010, bei dem das Ereignis in Herford gebührend gefeiert werden soll.

Weitere Informationen zum geplanten Programm: a.stante(at)gmx.de

Zurück